Selbstauskunft

Wir freuen uns, wenn Sie sich für einen Hund bewerben möchten.

Damit wir einen ersten Eindruck vom zukünftigen Zuhause bekommen können, benötigen wir eine sogenannte Selbstauskunft von Ihnen. Sie können dazu das pdf-Formular herunterladen, ausfüllen und per Mail an info@pfotenhilfe-mit-herz.de senden oder Sie füllen einfach folgendes Online Formular aus.

Wir werden uns dann anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen.

pdf-Formular zum Download: Selbstauskunft

Online Formular:

    Für welchen Hund möchten Sie sich bewerben?

    Persönliche Angaben:

    Vorname und Nachname

    Straße und Hausnummer

    PLZ und Ort

    E-Mail-Adresse

    Telefonnummer

    Geburtsdatum

    Staatsangehörigkeit

    Beruf

    Familienstand

    Wohnsituation:

    Seit wann wohnen Sie dort?

    Ist in der nächsten Zeit ein Umzug geplant?

    wenn ja, wann:

    Wie wohnen Sie?

    Wieviele qm Wohnfläche haben Sie?

    Haben Sie einen Garten?

    wenn ja, wie groß?

    Ist Ihr Garten eingezäunt?

    wenn ja, wie hoch?

    Ist Ihr Hauseigentümer mit der Haltung von Hunden einverstanden?

    Umgebung

    Wieviele Personen leben in Ihrem Haushalt?

    davon Kinder

    Alter der Kinder

    Sind alle Familienmitglieder mit der Aufnahme eines Hundes einverstanden?

    Darf der Hunde in alle Räume?

    wenn nein, warum nicht?

    Darf der Hund ins Schlafzimmer?

    Lebenssituation, Vorstellungen:

    Warum möchten Sie einen Hund?

    Sind Sie berufstätig?

    wenn ja, von (Uhrzeit)?

    Wieviele Stunden wäre der Hund täglich alleine?

    Hatten Sie schon einmal Haustiere?

    wenn ja, welche?

    Sind diese verstorben, verschwunden bzw. abgegeben worden?

    Befinden sich bereits Tiere in Ihrem Haushalt?

    wenn ja, welche und wie alt sind sie?

    Wo soll der Hund ständig leben?

    Welche Erwartungen haben Sie an den Hund? (z.B. Charakter, Verträglichkeit)?

    Welche Anforderungen stellen Sie an ihn?

    Wo bringen Sie den Hund bei Abwesenheit unter? (z.B. Urlaub)?

    Was passiert mit dem Hund, wenn etwas Unvorhergesehenes eintreten sollte (z.B. wenn Sie wieder ganztags arbeiten müssten oder er nicht Ihren Erwartungen entspricht)?

    Was darf der Hund bei Ihnen nicht?

    Wieviel Zeit können und möchten Sie ungefähr täglich mit Ihrem Hund verbringen?

    Können Sie ausreichend Geduld, Zeit und Verständnis für die Eingewöhnungsphase des Hundes aufbringen und wollen dies auch? (z.B. Stubenreinheit, Ängstlichkeit, Unsicherheit etc.)?

    Wollen Sie eine Hundeschule besuchen oder Hilfe eines Hundetrainers in Anspruch nehmen?

    Hat der Hund Kontakt zu Artgenossen?

    Wo können Sie den Hund abholen?

    Können Sie sich bei Eintreffen des Hundes mind. 1 Woche Urlaub nehmen?

    Haben Sie sich auch bei anderen Tierschutzorganisationen um einen Hund beworben?

    Sind Ihre finanziellen Mittel ausreichend, um laufende, aber eventuell auch außergewöhnliche Kosten (Operation etc.) tragen zu können?

    Sind die Kosten für Ernährung, Arzt, Steuern, Versicherung, Spielzeug etc. eingeplant und abgesichert?

    Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

    Datenschutz-Hinweis:
    Mit Absenden einer E-Mail, des ausgefüllten Fragebogens sowie mit einer Unterschrift unter unsere Verträge willigt der
    Absender/Unterzeichner ein, dass Pfotenhilfe mit Herz sämtliche Daten hierüber speichert. Unabhängig davon wird
    Pfotenhilfe mit Herz auch Daten aufgrund nicht vertragsgemäßen oder unseriösen Verhaltens an andere
    Tierschutzorganisationen übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit
    dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist. Insoweit befreit der Absender/Unterzeichner
    Pfotenhilfe mit Herz durch das Senden der jeweiligen Dokumente oder durch das Unterzeichnen der Verträge vom
    Datenschutzgeheimnis. Pfotenhilfe mit Herz speichert und übermittelt die Daten an ihre Tierschutzpartner, um
    diesen Informationen zur Beurteilung der Vertrauenswürdigkeit/Seriosität von natürlichen Personen oder juristischen
    Personen zu geben. Pfotenhilfe mit Herz stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes
    Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde. Der Absender/Unterzeichner kann jederzeit Auskunft bei
    Pfotenhilfe mit Herz über die ihn betreffenden, gespeicherten Daten erhalten und sein Einverständnis widerrufen.