Feivel

FEIVEL noch in Spanien

Name: Feivel
Rasse: Podenco
Alter: geb. 01.06.2023
Geschlecht: Rüde
Größe: ca. 55 cm , 17 kg
kastriert: ja

✔ freundlich
✔ eine liebe Seele
✔ vorsichtig bis ängstlich
✔ neugierig auf Spaziergängen
✔ liebt andere Hunde
✔ Souveräner Ersthund von Vorteil
✔ Für Menschen mit Hundeerfahrung
✔ Verträglich mit Rüden und Hündinnen
✔ Ruhiges Zuhause in ländlicher Umgebung

Feivel sucht geduldige, einfühlsame Menschen mit Hundeerfahrung

VORGESCHICHTE

Feivel wartet seit September 2023 auf seine Familie.
Er wurde im August gemeinsam mit seinen Geschwistern und seiner Mutter, von unserer Ángeles gefunden.
Sie waren sehr scheu und wurden von Ángeles, Puri und Mike abwechselnd besucht und gefüttert um Vertrauen aufzubauen.
Nach mehreren Wochen wurden Versuche gestartet, die Podencofamilie zu sichern.
Als es endlich gelang alle Hunde zu fangen, wurden sie zuerst auf einer Pflegestelle untergebracht.
Feivel wurde dann nach kurzer Zeit, aufgrund einer Parvoinfektion, zu Puri und Mike nach Hause geholt.
Er konnte sich aber gut erholen und durfte Anfang November ins Refugio El Azar ziehen, wo er sich soweit wohl fühlt unter den Hunden.
Feivel sucht sich im Refugio immer sofort einen selbstsicheren Hund, bei dem er sich „verstecken“ kann.
Daher suchen wir für den Schatz geduldige, hundeerfahrene Menschen, die ihn nicht bedrängen.
Feivel braucht viel Zeit um sich an Menschen und neue Situationen zu gewöhnen.
Er benötigt deshalb Menschen, die anfangs keine Erwartungen an den jungen Hundemann haben und ihn sein Tempo selbst bestimmen lassen, wann er bereit ist Kontakt zu suchen.
Der weiße Hundejunge lernt im Refugio langsam die Vorzüge von Spaziergängen und benimmt sich super an der Leine.
Jedoch sollte seiner neuen Familie bewusst sein, dass dies abseits von Straßen passiert und eine Gewöhnung an Spaziergänge, in einer belebteren Umgebung, viel Zeit und Arbeit bedeutet.
Hat man Feivels Vertrauen erst einmal gewonnen, ist er ein lieber und sensibler Schatz.
Eine ruhige Umgebung und Struktur im neuen Zuhause, vielleicht sogar mit einem souveränen Ersthund, würden dem scheuen Rüden bei der Eingewöhnung sehr helfen.