Willkommen bei der Pfotenhilfe mit Herz


Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Vielleicht möchten Sie einem Hund ein Zuhause schenken oder Mitglied in unserem Verein werden? Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Informationen rund um unseren Verein und die Hunde.

Tiere können nicht sprechen und es ist unsere Aufgabe, diese wundervollen Seelen zu beschützen und ihnen eine Stimme zu geben.

Wenn Sie sich für einen unserer Hunde interessieren oder andere Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.


Bitte beachten Sie, dass sich alle Hunde in spanischen Tierheimen befinden!
      

    Hündinnen

               Rüden

 

Unsere Fellnase des Monats Dezember: Zeus

 

 


Nachrichten:

Aktuelles Thema vom 10. Dezember 2017: Benny braucht ein neues Zuhause


Name: Benny
Geschlecht: Rüde
geb. am: 02.04.2013
Rasse: Mischling
Größe: 52 cm
Aufenthaltsort: Hamburg

Beschreibung seines derzeitigen Besitzers:
Benny ist ein süßer menschenfreundlicher Hund. Er liebt es zu spielen und draußen die Welt mit seiner Schnüffelnase zu erkunden. Sobald er zu Hause ist, genug gespielt und gefressen hat sucht er sich den gemütlichsten Platz im Haus und schläft. Beim Essen sitzt er oft daneben und guckt einen mit seinem süßesten Blick erwartungsvoll an. Er ist es gewohnt, ab und zu alleine zu sein und verhält sich nach kurzem Abschiedsjaueln ruhig. Allerdings nutzt er dann auch die Gelegenheit und macht es sich auf der Couch gemütlich, was er eigentlich nicht darf.

Zusammen haben wir die Leinenbefreiung für ihn bekommen, sprich er hat die Gehorsamkeitsprüfung abgelegt und hört auf die Grundbefehle ( Fuß, Sitz und Stopp ).

Ich kann nicht sagen, dass er gerne Auto fährt, aber Benny geht ohne zu Mosern ins Auto. Was ihn am Autofahren am meisten stört ist, dass er nicht vorne sitzen darf. Da sind ihm Bahn- und Busfahrten schon lieber.

Gegenüber anderen Hunden verhält er sich spielfreudig. Gegenüber weiblichen Hunden ist er interessiert und versucht sie auch gelegentlich zu besteigen. Junge Rüden weist er gelegentlich die Schranken. Das ist ein Verhalten, was ich nie ganz verstanden habe, da er eigentlich ein Schisser ist. Er hat aber noch nie gebissen. Er ist an Kinder gewöhnt und verhält sich auch Kinderwagen oder Kleinkindern gegenüber gleichgültig.

Benny fährt gerne an der kurzen Leine Fahrrad. Aber auch ohne Leine hört er auf Fuß, Stopp oder warte. An der Ampel oder bei der Überquerung von Straßen muss er immer erst mal stehen bleiben und sich dann hinsetzen.

Nach dem Gassi gehen wartet Benny vor der Tür bis ich ihm die Pfoten sauber gemacht habe.

Da meine Exfreundin und ich mit ihm unterschiedlich umgegangen sind, testet er anfangs seine Grenzen aus, um abzuchecken wie viel er bei wem darf. Beispielsweise hat er bei meiner Exfreundin gerne an der Leine gezogen und ein stückweit Vorschläge gemacht wohin gegangen wird und bei mir nicht. Bei ihr hatte er auch einen ausgeprägteren Beschützerinstinkt, welcher sich im Anbellen von anderen Hunden ausdrückte. Was ich damit sagen will ist, dass Benny ein sensibles Gespür dafür hat bei wem er sicher ist und bei wem er beschützen soll.

Benny war noch sehr jung als er von einem Tierschutzverein in Ungarn vom Verhungern gerettet wurde, deshalb empfindet er die Menschen als Freunde und geht gerne auf andere Menschen zu und lässt sich begrüßen.

Ich habe Benny auch ab und zu mal mit in die Uni genommen, aber dort konnte er nicht wirklich zur Ruhe kommen.

Benny ist hat einen Pass und einen dazugehörigen Chip. Er ist chemisch kastriert, sprich die Kastrationsspritze hält ein Jahr und wirkt noch ca. bis Mai.

Ich hoffe, dass wir jemanden für Benny finden der/die ihm viel Liebe geben kann und der/die sich darauf freut mit ihm schöne Spaziergänge zu machen, denn das gefällt ihm am meisten.

 


Aktuelles Thema vom 07. Dezember 2017: Weihnachtsgeschenk für Ulma und Lolo


Ulma und Lolo haben heute eine Spende bekommen. Unglaubliche 150,- € wurden für die beiden gespendet. Ulma hat keinen Schließmuskel mehr und braucht daher spezielles Futter. Lolo hat Diabetes und braucht dementsprechend auch Spezialfutter. Die restlichen 5,- € wurden dann noch in ein paar Leckerlies investiert Vielen Dank an Sabine P. für dieses tolle Weihnachtsgeschenk.

  

  

Aktuelles Thema vom 25. November 2017: Unsere Glücksfelle im November


Unsere Glücksfelle im November Idoia, Sherlock, Roxy, Indiana, Ines und Irene (v.l.) sind glücklich bei ihren Familien angekommen. Wir wünschen euch alles Glück der Welt und ein tolles und langes Hundeleben.

Aktuelles Thema vom 19. Oktober 2017: Spende


Heute ist eine tolle Spende bei uns angekommen. Die liebe Adoptantin Gudula V. wird nächstes Wochenende gleich zwei Hunde aus dem Tierheim in Spanien adoptieren und somit zwei anderen Fellnasen aus der Tötungsstation das Leben retten. Zusätzlich hat sie uns ein Paket mit Näpfen, Leinen, Bürsten, Geschirren und sogar Nervennahrung für die Zweibeiner zukommen lassen.

Wir sagen Danke!!!

Aktuelles Thema vom 28. September 2017: Die Spenden sind da


Jippiiieee…. die Spenden vom Tierschutzshop sind in Spanien angekommen. Unglaubliche 1512 kg Futter wurde von unserer Wunschliste bestellt. Dank eurer Hilfe können die Fellnasen mit einem gefüllten Bäuchlein schlafen gehen.
Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben. Ihr seid der Wahnsinn

   

Aktuelles Thema vom 24. September 2017: Akia wurde in letzter Sekunde abgesagt


Unser Notfall Akia sucht dringend ein Zuhause. Sie hätte eigentlich eine Familie gehabt und wäre in 2 Wochen nach Deutschland gekommen.
Vor einigen Wochen hat sie sich beim Spielen das rechte Vorderbein gebrochen und musste operiert werden. Nachdem nun die Platten und Schrauben am Montag rausgekommen sind, hat die Familie abgesagt. Die Heilung verläuft super und sie wird keine Folgeschäden davon tragen.
Akia war jetzt 2 Monate reserviert und ihr wurde die Chance genommen, in dieser Zeit eine andere Familie zu finden. Egal ob in Spanien oder in Deutschland.
Wir möchten nun alle Hebel in Bewegung setzen, damit die kleine Maus endlich eine Familie findet, die sie so nimmt, wie sie ist.

Name: Akia
Geschlecht: Hündin
geboren am: 23.05.2017
Rasse: Mischling
Größe ausgewachsen: klein bis mittel
Aufenthaltsort: Tierheim (Spanien)

  

  

 

Aktuelles Thema vom 07. September 2017: Milu wurde adoptiert !


Wir haben tolle Neuigkeiten. Milu wurde gestern von einer spanischen Familie aus der Tötungsstation gerettet und adoptiert. Wir wünschen dir alles Glück der Welt kleiner Milu. 

Aktuelles Thema vom 11. August 2017: Unsere Notfälle aus der Tötungsstation  


Wir haben tolle Neuigkeiten. Mini, Mona und Ferri konnten aus der Tötungsstation gerettet und in einer Hundepension untergebracht werden. Die Kosten sind auf Dauer allerdings nicht tragbar, daher suchen wir dringend Familien für die 3 Fellnasen. Wir freuen uns natürlich auch über jeden Cent, der gespendet wird, da unsere finanziellen Mittel begrenzt sind und wir auf Spenden angewiesen sind. Die Pensionskosten betragen für alle 3 Hunde zusammen 360,- € im Monat. Das wichtigste ist aber geschafft: Sie sind in Sicherheit!  

Hier geht es direkt zu den 3 Hundealben:

       
Mona Mini Ferri